Rezension Museumsführer Eisenbahnmuseum Strasshof

Das Strasshofer Eisenbahnmuseum NEU entdecken mit dem neuen Museumsführer (Rezension)

Gerade rechtzeitig zum Start in die Museumssaison 2020 – durch die „Corona-Krise“ leider später als geplant – ist ein reich bebilderter und höchst informativer Museumsführer über Exponate sowie die diversen Anlagen im Eisenbahnmuseum Strasshof „Das Heizhaus“ erschienen.

Der handliche, auch für die „Sakkotasche“ geeignete Führer beschreibt auf seinen 200 Seiten primär die bedeutendsten Exponate der Fahrzeugsammlung, darunter

  • 22 Dampfloks
  • 15 Eloks
  • 12 Dieselloks
  • 6 Triebwagen
  • 12 Personenwagen
  • 6 Gepäck- und Postwagen
  • 9 Güterwagen
  • 6 Bahndienstwagen

in punkto Geschichte und technische Daten.

Den Bereichen Sicherungstechnik, Bauwerke und bahnbezogene Gegenstände (bspw. Uniformen, Fahrkarten) sind eigene Kapitel gewidmet. Auch die auf dem Gelände bestehenden Modellbahneinrichtungen mit den Spuren N, HO, LGB sowie die Gartenbahn werden beschrieben.

Einleitend wird die Museumsgeschichte sowie die Geschichte des Standortes Straßhof thematisiert.

150 Jahre illustrierte Eisenbahngeschichte, profund getextet und mit unzähligen Bildern versehen, zusammengefasst in einem handlichen Band zum Preis von 19,80 Euro. Zu kaufen gibt es den Museumsführer entweder vor Ort im Museum oder Online über den Webshop auf der Webseite.


Museumsführer Eisenbahnmuseum Strasshof „Das Heizhaus“, Autor Rupert Gansterer, Klein Publishing GmbH, Wien 2020, ISBN 978-3-903015-15-9.


Links:

Eisenbahnmuseum Strasshof „Das Heizhaus“ >>>

DEEF Doku zum Museum >>>


Text / Fotos / Videos copyright DEEF / Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum.

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org


Bericht von: Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum, Chefredakteur Railway & Mobility Research Austria / DEEF

Erstmals Online publiziert: 15. Juni 2020; Letzte Ergänzung: –