Bockerlbahn Bürmoos

Relaunch der Seite über die

Bockerlbahn in Bürmoos, Salzburger Land

Hier geht es zum Detailbericht >>>

Bockerlbahn Bürmoos Torfbahn Salzburg Österreich Eisenbahn
Bockerlbahn Bürmoos: Torfbahn noch in Betrieb in den 1990er Jahren

Text / Fotos / Videos copyright DEEF / Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum.

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org


Bericht von: Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum, Chefredakteur Railway & Mobility Research Austria / DEEF

Erstmals Online publiziert: 14. Juni 2024;  Letzte Ergänzung / page last modified: 14.6.2024

Balkanreise2024

Balkanreise 2024 – Von  Salzburg nach Pristina (Kosovo) und retour mit Zug, Bus und Schiff

Balkanreise 2024 Gasmaske Tirana Bunker Art Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Gasmaske als Installation im Bunkermuseum Bunker Art 2 in Tirana

Vorbemerkungen

Wie schon mehrfach in den letzten Jahren so durfte ich auch heuer 2024 als Delegierter die österreichischen Journalisten und die Mediensektion P.O.P. der Gewerkschaft Younion beim “Annual Meeting” des weltgrößten Journalistenverband EFJ  repräsentieren. Nach einer eher einfachen Anreise 2023 nach Den Haag war heuer die Anreise auf dem Landwege etwas komplizierter, fand das Annual Meeting doch in Pristina (Kosovo) statt.

Kompliziert auch deswegen, weil das Eisenbahnnetz am Balkan im Vergleich zu früheren Jahren sich in einem stark ausgedünnten sowie desolaten Zustand befindet – entgegen den jahrelangen Ankündigungen der EU, wo in Hochglanzbroschüren ein Netzwerk von Hochgeschwindigkeitszügen (“TEN”) propagiert wird. Dabei gab es einmal ein gutes Eisenbahnnetz am Balkan und oft liegen auch noch die Schienen aber es verkehren keine Züge darauf. Wenn ich mich da zurückerinnere an die Zeit vor dem Balkankrieg, da konnte man von Salzburg aus direkt über Laibach, Zagreb, Belgrad und weiter in den heutigen Kosovo und Nordmazedonien bis nach Athen reisen, oder über Sofia nach Istanbul.

Bahnhof Subotica Lokomotive Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Bf Subotica anno 2015 – die serbische Lok kommt an den EC Avala

Und noch vor wenigen Jahren war es möglich, auf der Schiene von Wien über Budapest nach Belgrad zu reisen (EC “Avala”). Auch wenn anzunehmen bzw. zu hoffen ist, dass sich das Eisenbahnnetz wieder verbessern wird, so musste bei der heurigen Anreise in den Kosovo “improvisiert” werden.


Balkanreise 2024 – Die Anreise

Tag 1: Frühmorgens ging es mit dem RJX von Salzburg nach Wien, dann sofort weiter mit EC nach Budapest Keleti.

Wien Hbf Lokomotive MAV Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Der EC 141 “Semmelweis” abfahrtsbereit in Wien Hbf.
MAV Waggon 1. Klasse Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Mein 1. Klasse Coupe

Von dort mit dem städtischen Autobus Linie 5 (gratis da Senior) zur Bahnstation Budapest Zugló, wo stündlich der Intercity nach Szeged genommen werden kann (Abfahrtsbahnhof der IC ist Budapest Njugati).

Balkanreise 2024 Budapest ÖPNV Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Busverbindung Bahnhof Keleti nach Budapest Zuglo
Budapest Bahnhof Zuglo Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Station Budapest Zuglo

Die angedachte Fahrt im Speisewagen entfiel, da sich der Speisewagen als kleiner Verkaufskiosk im letzten Waggon entpuppte. Als über 65-jähriger EU-Bürger brauchte ich für die Fahrt nichts zu bezahlen außer einer Reservierungsgebühr von 1.990 Forint (ca. 5 Euro) und das auch nur, weil ich in einen modernen klimatisierten IC-Wagon eingestiegen bin – die alten nicht klimatisierten Wagen sind nicht reservierungspflichtig.

MAV Großraumwaggon 2. Klasse Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
im modernen klimatisierten IC-Wagen der MAV

In Szeged konnte ich während der gut halbstündigen Umstiegszeit den Bahnhof besichtigen, der ja demnächst modernisiert werden soll.

Szeged Lokomotiven E-Lok Diesellok Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Eisenbahnknoten Szeged – links die Zuglok des IC aus Budapest, MAV Br 431, daneben Dieselok BR 231

Auch eine vorbeifahrende Straßenbahn bekam ich zu Gesicht, aber da Szeged sowieso als Reiseziel fix für die nächste Zeit eingeplant ist ließ ich es bei einem Schnappschuss bewenden.

Balkanreise 2024 Straßenbahn Szeged Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Straßenbahnhalt vor dem Bahnhof Szeged

Die Fahrkarte nach Subotica (Serbien, einst unter österreichischer Ägide Maria Theresiopol genannt) hatte ich mir schon in elektronischer Form besorgt (15.- Euro) und so konnte ich in den schon wartenden Dieseltriebwagen der MAV einsteigen, wo es ausreichend Platz für die ca. 20 Reisenden gab.

MAV Dieseltriebwagen Szeged Subotica Maria Theresiopol Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Der MAV-Dieseltriebwagen Szeged-Subotica
Innenraum MAV Triebwagen Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
MAV Triebwagen innen

Der Streckenabschnitt von Szeged über den Grenzübergang Röszke/Horgos war ja einige Zeit wegen Sanierungsarbeiten gesperrt gewesen und ist erst kürzlich wieder für den Verkehr freigegeben worden.

Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Zuglaufschild Szeged-Subotica

Die Erneuerung des Oberbaus und der Schienen machten sich deutlich in einer höheren Fahrgeschwindigkeit bemerkbar, jedoch wurde die Zeitersparnis durch einen überlangen aber planmäßigen Halt am ungarisch-serbischen Grenzbahnhof Röszke wieder zunichte gemacht. Fast ein Dutzend Grenzpolizisten, Zollbedienstete und sonstige “Schnüffler” beider Länder kontrollierten mehr oder minder akribisch die Fahrgäste.

Balkanreise 2024 Grenzbahnhof Röszke Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Grenzbahnhof Röszke. Der Bahnhof wurde international bekannt als 2015 Horden von Wirtschaftsmigranten in die EU zu invadieren trachteten

Gleich nach der Ausfahrt aus Röszke sieht man den mächtigen Grenzzaun der Ungarn zur Abschirmung der Invasion von Wirtschaftsmigranten aus dem Süden. Als Österreicher kann ich mich beim ungarischen Präsidenten Viktor Orban, der offensichtlich seinen Hausverstand noch nicht abgegeben hat, bedanken für dieses Bollwerk, denn sonst sähe es in Österreich (und Deutschland) noch katastrophaler aus.

Bahnhofsgebäude Horgos Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Ruhig ging es am Serbischen Grenzbahnhof Horgos zu

Den Bahnhof in Subotica kannte ich ja schon von meiner letzten Balkanreise, als ich ebenfalls zu einem EFJ-Meeting als Delegierter reiste, nämlich 2015 nach Budva (Montenegro). Doch ich sollte den Bahnhof und sein Umfeld nicht mehr wiedererkennen – Alles war eine große Baustelle. Chinesische Arbeiter wuselten überall herum, waren im Gleisbereich mit Schotterungsarbeiten beschäftigt, bei Arbeiten an den Masten für die Oberleitung und beim Umbau im großen Bahnhofsgebäude von Subotica.

Bahnhof Subotica Bau Eisenbahnstrecke Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Die von den Chinesen finanzierte Hochleistungsstrecke in der finalen Bauphase in Subotica Richtung Süden

Ich erfuhr, dass die Hochleistungsstrecke ab Subotica bis Neusatz (Novi Sad) Ende 2024 in Betrieb gehen soll, der Abschnitt von Neusatz bis Belgrad ist ja schon in Betrieb gegangen. Und wenn dann noch die Strecke auf ungarischem Gebiet (Budapest bis Subotica via Kelebia) fertig wird, dann ist Belgrad ggf. ab Wien wieder auf der Schiene mit hoffentlich ordentlichem Wagenmaterial (Speisewagen!) erreichbar.

Subotica Triebwagen Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Provisorischer Haltepunkt Subotica

Finanziert wird das Projekt nicht wie man denken würde von der Europäischen Union, nein von den Chinesen und die verfolgen wohl auch so ihre eigenen Interessen damit, u.a. Verbindung zum in chinesischen Händen befindlichen Hafen im griechischen Piräus. Jedenfalls eine kräftige Watschn für die Schläfer in Brüssel.

Gleise Bahnhof Subotica Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Blick über das neue Gleisfeld mit dem Bahnhofsensemble Subotica im Hintergrund

Subotica oder wie mal als “Altösterreicher” sagen würde Maria Theresiopol, ist ein nettes quirliges Städtchen mit zahlreichen herrlichen Jugenstilgebäuden und einer lebendigen Fuzo, wo sich jung und alt in der Freizeit trifft. Auffallend dass im einstigen Schmelztiegel der Vojvodina mit zahlreichen Volksgruppen (darunter einst die Deutsche als zahlenmäßig stärkste) sich nun nahezu als homogen zeigt – keine Afrikaner, Araber, keine Frauen mit Kopftuch und erfrischend zu sehen, dass es auch noch Städte nahezu ohne Kebabbuden gibt.

Subotica Fußgängerzone Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Subotica / Maria Theresiopol bei Nacht

Die Übernachtung in einem großen und modernen Appartement gleich beim Bahnhof war wertig aber dennoch kostengünstig (knapp 50.- über Booking.com).

Appartement Subotica Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Mein luxuriöses Appartement im Altbau gleich beim Bahnhof

Als Restauranttip fürs Abendessen kann ich guten Gewissens das Gasthaus “Restoran Bates” (Webseite >>>) mit klassischer “Jugo-Küche” nennen.

Restaurant Bates Subotica Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Typisch serbisches Essen im rustikalen Innenhof, begleitet von süffigen Bier aus Zajecar (zajecarsko pivo)

Übrigens hatte es in Subotica einst eine Straßenbahn, nämlich von 1897 bis 1974. 2 Tramwagen haben überlebt und werden aktuell u.a. als Imbissstand verwendet (leider unfreundlicher Besitzer, Zutritt verweigert).

Straßenbahn Tram Subotica Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
2 Wagen des ehemaligen Tramwaybetriebes von Subotica in alternativer Verwendung

Tag 2:

Autobus Nis Ekspres Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Ein roter Bus von Nis Ekspres brachte mich von Subotica nach Belgrad
Busbahnhof Subotica Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Busbahnhof Subotica / Subotica Autobuska Stanica / Szabadka Pályaudvar

Mittags ging es dann mit dem Autobus weiter gen Belgrad und da ich nicht umsteigen wollte, fuhr ich nicht bis Neusatz und dann mit den neuen stündlich verkehrenden IC weiter nach Belgrad, sondern nahm den Bus direkt bis Belgrad. Auch deswegen, weil mein Appartement in Belgrad direkt beim Busbahnhof lag, wo ich am nächsten Tag (Tag 3) mit dem Bus zu meinem Endziel Pristina aufbrechen musste. Der alte herrliche Bahnhof in Belgrad ist ja außer Funktion, der neue Hauptbahnhof “Prokop” liegt für meine Bedürfnisse (Nähe zum Busbahnhof) ungünstig.

Belgrad Waterfront Beograd Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Die neue Skyline von Belgrad – Beograd Waterfront

Mein Appartement war nicht ganz so feudal wie in Subotica aber es war modern wenngleich auch in einem eher windigen alten Haus. Und etwas für Straßenbahnliebhaber – die direkt beim Haus vorbeirumpelnden Straßenbahnen machten bis spät nächtens und ab dem frühen Morgen auf sich aufmerksam. Doch dann stoppte abends ein heftiges Gewitter den Verkehr der Trams, sie standen eine Stunde lang offenbar stromlos dicht aufgefädelt entlang der Karadjordjeva-Straße, dahinter die Wohntürme von Serbiens Prestige-Projekt “Belgrad Waterfront”.

Straßenbahn Belgrad Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Tatra Tram (Tatra KT 4) vor dem Haus mit meinem gebuchten Appartement gegenüber dem Busbahnhof von Belgrad. Ganz links das Hotel Mr. President, wo ich schon einmal nächtigte, dazwischen ein Abbruchhaus

Übrigens gleich um die Ecke ein herrliches Restaurant mit klassischer “Jugo-Küche” und Bier vom Fass und guter Weinauswahl zu wohlfeilen Preisen (Restorani Zaburaj, Webseite >>>).

Gasthaus Restaurant Belgrad Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Herrlich speist man im Restorani Zaburaj. Übrigens mit Raucher- und Nichtraucherbereich

Traurig stimmte mich der verlassen dastehende historische Hauptbahnhof von Belgrad und die Denkmallok links vom Gebäude hatte auch schon bessere Zeiten erlebt und wird aktuell als Müllablageplatz missbraucht.

Alter Hauptbahnhof Belgrad Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Gähnende Leere im alten Hauptbahnhof von Belgrad

Es ist zu hoffen, dass der alte Hbf dem Denkmalschutz entsprechend saniert und wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird (Gastronomie, Bars..?).

Bahnhof Belgrad Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Alter Hbf von Belgrad, wo man eine kolossale Statue davor und Hochhäuser dahinter hingepflanzt hat

Tag 3: Mit dem Autobus ging es von Belgrad nach Pristina.

Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Busschild Belgrad Pristina

Die Fahrkarte hatte ich wiederum schon vorab im Internet in elektronischer Form gekauft, man weiß ja nie, ob bei kurzfristigem Kauf eventuell der Bus ausreserviert wäre (was aber nicht der Fall gewesen wäre). Fahrtkosten wie schon Subotica-Belgrad 15.- Euro. Zuerst ging es auf der Autobahn Richtung Nis mit einer Pause an einer modernen Raststation.

Autobahnraststätte Motel Serbien Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Kosovo Albanien Italien
Modernes Motel mit traditioneller Küche an der Autobahn zwischen Belgrad und Nis (Autobahnraststätte)

Auch Kaffee und Tee wurde gratis im Bus serviert (Busunternehmen Erhan mit Sitz im Kosovo).

Balkanreise 2024 Erhan Autobus Bus Eisenbahn Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Mercedes Bus des kosovarischen Unternehmens Erhan bei einem Zwischenstop auf der Fahrt Belgrad – Pristina

Obwohl Google Maps bis zur Grenze zum Kosovo permanent eine Routenänderung zurück auf die Autobahn vorschlug wählte der Bus eine Route durch die Pampa (eigentlich Europastraße) und kurz nach Mittag wurde es stockdunkel aufgrund eines wiederum heftigen Gewitters. Jedenfalls ein Erlebnis. Vor der Grenze musste man in eine im Bus durchgereichte Liste seinen Namen und die Nummer des Ausweises eintragen. Jedenfalls war ich der einzige Ausländer und meine ID-Nummer erregte bei den Grenzern Neugierde. Als einziger wurde meine ID-Karte eingesammelt und wurde nachfolgend dann persönlich von einem Grenzer (mit Gesichtskontrolle) mir im Bus wieder zurückgegeben.

Die Fahrt nach Pristina war etwas mühselig, da kilometerlang auf einer Schotterpiste mit starkem Verkehr gefahren werden musste (Straßensanierung). Eintreffen bei Sonnenschein am Busbahnhof in Pristina, der etwas außerhalb vom Zentrum liegt. Ein “Taxi” brachte mich dann zum Hotel, wo dann der “Taxilenker” nervös wurde, als ich eine Rechnung verlangte und er keine ausstellen konnte. Also ein “Privattaxi” mit “leicht” erhöhten Preisen – naja, muss man auch mal erlebt haben. Die Fahrt übrigens stop and go, ein Verkehrschaos, das sich in Pristina und auch in Tirana offenkundig tagtäglich abspielt.

ÖPNV Pristina Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Die ersten Anfänge eines modernen ÖPNV in Pristina. Die italienische Firma Iveco lieferte 51 Linienbusse

Ersteindruck Pristina: Chaotische Bebauung, chaotischer Verkehr, aber zumindest kann man wieder mit bekannten Scheinen und Münzen zahlen, nämlich – obwohl kein offizielles Euro-Land – ähnlich wie in Montenegro mit Euro.

Skanderbeg Denkmal Pristina Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Der Nationalheld des Kosovo und von Albanien – Skanderbeg, eigentlich (dt.) Georg Kastriota, 1405-1468. Reiterstandbild am Skanderbegplatz im Zentrum von Pristina beim Regierungsgebäude
Balkanreise 2024 Skanderbegplatz Pristina Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Zentrum von Pristina Skanderbegplatz
Mutter-Teresa-Kathedrale Pristina Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Röm. kath. Mutter-Teresa-Kathedrale, erbaut ab 2003
Serbisch-orthodoxe Kirche Pristina Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Kathedralkirche Christi des Erlösers, unvollendete serbisch-orthodoxe Kirche, erbaut ab 1991
Balkanreise 2024 Eisenbahn Nationalbibliothek Pristina Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Nationalbibliothek mit einzigartiger Architektur

Das privat geführte Hotel (City Inn) im Zentrum und direkt an der “Essmeile” war modern und auf westlichem Standard wenngleich mit eher bescheidenem Frühstücksbuffet (je Nacht mit Frühstück 80.- Euro).

Hotel City Inn Pristina Stromleitungen Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Hotel City Inn. Man beachte die wirr im Freien verlegten Stromleitungen

Abends dann noch ein Get together mit kosovarischem Buffet und einer kleinen Party auf der Dachterrasse eines neuen Wolkenkratzers auf Einladung des Kosovarischen Journalistenverbandes.

Derand Hotel Pristina Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
In diesem neuen noblen Hotel gab es einen Welcome auf der Roof Top Bar auf Einladung des kosovarischen Journalistenverbands
Pristina von oben Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Blick von oben auf das nächtliche Pristina. Gebaut wird an allen Ecken und Enden, zahlreiche Gebäude wurden jedoch illegal errichtet. Die Raumplanung und Verkehrsplanung hat hier noch viel zu erledigen

Tage 4 und 5 standen im Zeichen des Annual Meetings der European Federation of Journalists, also meines Reisegrundes.

EFJ Annual Meeting Pristina Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
In einem rustikalen Saal der Universität Pristina (philosophische Fakultät) fand das Annual Meeting 2024 des EFJ statt

Das Meeting fand in einem Universitätsgebäude der Uni Pristina statt, Generalthema des Meetings war “Journalism in times of war”.

Balkanreise 2024 EFJ Annual Meeting Pristina Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Brandaktuell das Thema aufgrund u.a. des Ukraine-Konflikts und des Gaza-Konflikts
EFJ Annual Meeting Pristina Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Der Safe Journalists Index ist eine jährliche Rangliste der Länder, die von Experten von Safe Journalists erstellt und veröffentlicht wird. Sie basiert auf der Einschätzung der Organisation hinsichtlich der Bilanz der Pressefreiheit der Länder im Vorjahr. Siehe https://safejournalists.net/

Abends konnte ich gemeinsam mit Kollegen Werner Gschwandtner die kosovarische Ess- und Trinklandschaft in Pristina testen. Selten so viele Bars und Restaurants gesehen wie im Zentrum von Pristina. Feudal gespeist haben wir im Restaurant Gresa Lounge – ich einen herrlichen Lachs mit Spargel, dazu eine Flasche kosovarischen Weißwein (Webseite >>>).

Balkanreise 2024 EFJ Annual Meeting Pristina Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Ein zunehmendes Problem nicht nur im Bereich des Journalismus – Slapp ist ein Akronym für eine rechtsmissbräuchliche Form der Klage, die den Zweck hat, Kritiker einzuschüchtern und ihre öffentlich vorgebrachte Kritik zu unterbinden

Am Tag 5 nach Beendigung des offziellen Teils des EFJ-Meetings stand noch eine Exkursion in den südlichen Kosovo in die alte Stadt Prizrem auf dem Programm.

Balkanreise 2024 Prizrem Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Im Stadtzentrum von Prizrem mit geschottertem Boden. Auch hier reiht sich ein Lokal an das nächste
Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Pistolen verboten in der serb. orthodoxen Kirche von Prizrem

Ein netter Abschluss des Meetings mit nachfolgendem Buffet direkt im Stadtzentrum auf offener Straße.

Balkanreise 2024 Buffet Prizrem Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Sehr gutes Fingerfood-Buffet im Zentrum von Prizrem

PS: Eigentlich war es nicht mein erster Besuch des Kosovos sondern nur der erste im Kosovo als selbständigem Staat. In den 1980er Jahren durcheilte ich an Bord des “Akropolis Express” auf dem Weg von Salzburg nach Athen und zurück mehrmals den Kosovo als Teil Jugoslawiens. Diese direkten internationalen Verbindungen gibt es nun schon seit Jahren nicht mehr und auch der nationale Verkehr auf Schienen im Kosovo ist sehr überschaubar. Wie schon mehrfach von mir gefordert ist eine Schienenoffensive am Balkan dringend notwendig!


Balkanreise 2024 – Die Rückreise

Da ich noch nie im Land der Skipetaren – in Albanien – war und eine Rundreise auch abwechslungsreicher ist als den gleichen Weg wieder zurück zu fahren, erfolgte die Rückreise via Albanien und der Fähre hinüber nach Italien und von dort mit dem Zug zurück nach Salzburg.


Tag 6: Fahrt mit dem Autobus von Pristina nach Albanien und zwar in die Hafenstadt Durres (ehemals Durazzo) via der Hauptstadt Tirana. Das Busticket kostete wiederum 15 Euro.

Busbahnhof Pristina Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Bus von Pristina nach Durres im Busbahnhof von Pristina

Die Autobahn bis Prizrem kannte ich ja schon vom Vortag, danach ging es auf albanischen Boden über eine Gebirgsautobahn der Hauptstadt Tirana entgegen. Interessant dabei wie schon bei der Fahrt von Belgrad nach Pristina, dass der Bus an nicht verzeichneten Haltestellen entlang der Strecke, entlang der Autobahn und in den Dörfern und Städten zum Aus- und Einsteigen anhielt. Nach dem Flughafen von Pristina (mit Halt vor einem Gasthaus, natürlich ohne Haltestellensymbol), fuhren wir durch das Verkehrschaos von Tirana über eine der “Stadtautobahnen” einen der Busterminals von Tirana an.

Mir schwante Ungemach als alle ausstiegen und ich als einziger Fahrgast übrigblieb. Der Busfahrer meinte, er fahre nicht bis Durres wie am Bus angeschrieben, ich hätte (beim Flughafen?) in einen Minibus umsteigen müssen, er habe das laut und deutlich angesagt. Naja, ich habe das jedenfalls nicht gehört bzw. verstanden.

Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Auch wenn Durres draufsteht – der Bus fuhr nur bis Tirana

Ich müsse mit einem Linienbus zu einem anderen Busterminal in Tirana zurückfahren und dort den Bus nach Durres nehmen. Das erschien mir doch ob der Ortsunkenntnis etwas gewagt und sagte daher nur “Taxi”. Der Buslenker organisierte sofort einen Taxler und um 25 Euro (ca. 35 km, Dauer 45 Minuten) brachte mich dieser nach Durres. Wobei ich dort fast den Boden küssen wollte weil ich trotz der irren Fahrweise des Taxlers lebendig angekommen bin. Übrigens mit einem chinesischen E-Auto Marke Forthing.

In Durres angekommen nächstes Problem: Wo ist mein Appartement?? Von Hausnummern ist nichts zu sehen. Der Vermieter lotst mich dann hin, ich wohne im 12. Stock des höchsten Hauses von Durres direkt am “Lungomare”, der Flaniermeile am Strand von Durres. Ganz neu der “Wolkenkratzer” aber entweder noch nicht ganz fertig oder schon wieder leicht baufällig. Naja, Süden halt.

Durres Durazzo Hochhaus Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Unterkunft im 12. Stock des höchsten Gebäudes von Durres

Danach auf zum Flanieren und Abendessen, wie an den folgenden Tagen auch im “Rimini” direkt bei der Seebrücke (Webseite >>>).

Durres Restaurant Rimini Pizza Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Pizza im Rimini – die zahlreichen Bewertungen vorwiegend von italienischen Gästen bescheinigen den Pizzen beste Qualität wie man sie in Italien besser nicht finden kann. Ich kann das bestätigen und die Portionen mehr als ausreichend. Am Foto “Pizza Rimini”
Seebrücke Durres Durazzo Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Lungomare und Stadtstrand mit Seebrücke in Durres
Durres Lungomare Strand Durazzo Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Durres Lungomare

Tag 7: Aufgewacht doch oh Schreck – Alles finster, kein Strom, kein Licht, keine Notbeleuchtung am Gang und der Lift auch ohne Notstrom. Ich wohne ja in Salzburg auch im 10. Stock aber da hat es Notbeleuchtung und der Lift ist an ein Notsystem angehängt. Nach mehreren Stunden kommt der Strom wieder, dennoch marschiere ich zu Fuß mit Taschenlampe bewaffnet nach unten. Morgensport quasi. Im Strandcafe bestelle ich Croissants und Tee. Croissants ja, Tee nein weil der Strom schon wieder weg ist. Ausfall offenbar im ganzen Hafenviertel.

Anruf beim Vermieter ob das normal sein. Antwort nein, nur gewisse technische Probleme. Also zurück zum Appartement und 12 Stock nach oben gewandert. Erweitertes Morgentraining also. Und die Gegebenheiten im Stiegenhaus beruhigen mich auch nicht gerade. Ich hoffe nur, es kommt kein Erdbeben wie einige Jahre zuvor, als es in Durres mehrere Tote gab!

Appartement Durres Durazzo Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Mein 100 qm Appartement in Durres im 12. Stock (unter 50 Euro die Nacht)
Hochhäuser Durres Durazzo Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Blick vom Balkon

Tagsüber Stadtbesichtigung. Quirlige Stadt, immerhin die zweitgrößte von Albanien. Viele Bars und Cafes, ähnlich wie in Pristina. Bei dem niedrigen Einkommen fragt man sich, wer es sich leisten kann dort einzukehren auch wenn die Preise niedrig sind. Jedenfalls scheint es an Gästen nicht zu mangeln. Apropos Preise: Man zahlt dort in Albanien in Lek und der Umrechnungskurs und die Spesen an den Bankomaten sind unverschämt. Tip: Manche Lokale (auch das “Rimini”) sowie der Supermarkt in meinem Hochhaus (“MD” – italienischer Diskonter) nehmen Euro und rechnen fair 1:100 um, als 100 Le kosten 1 Euro und man kauft sich mit Euro eine Kleinigkeit und bekommt dann zum Superkurs Lek retour. Abends dann wieder ins “Rimini”.

Merluzzo Kabeljau Restaurant Rimini Durres Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Durres ist auch bekannt für die gute und frische Fischauswahl. “Merluzzo” (Kabeljau) im Rimini – die Fischköpfe starren einem an, ausgezeichnet aber eine Fislerei – in unseren Breiten kennt man ja nur die Kabeljau-Filets und nicht den ganzen Fisch

An diesem Tag (Sonntag) Massen von Flanierenden, darunter viele Italiener, die für einen Tag von Bari rübergekommen sind mit der Fähre und dann um 22 Uhr wieder zurückfahren werden.

Balkanreise 2024 Korca Bier Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Korca, das einheimische Bier in Albanien, mundet ausgezeichnet

Tag 8: Fahrt mit dem Bus in die Hauptstadt Tirana. Kosten 190 Lek, das sind 1,90 Euro. Schaffner im Bus sammelt die Kohle ein, Fahrscheine gibt es dafür keine. Bus proppenvoll, zum Glück scheinen die Albaner doch nicht soviel Knoblauch zu essen wie vorher gedacht. Der Balkan liebt ja den Knofl. Vom Busterminal mit Linienbus (ohne Linienbezeichnung) in die Stadt. Der Dieselgelenkbus ist wiederum proppenvoll. Da gilt es noch viel zu tun um ein modernes Öffi-System aufzubauen! Eine Straßenbahn ist ja im Gespräch und die Eisenbahn erneuert man ja gerade.

Besichtigung der Innenstadt rund um den Hauptplatz (“Skanderbegplatz”), Kirche, Moschee, Bibliothek, die offiziellen Staatsgebäude, alles aber nur von außen. Chaotisches Durcheinander was die Bebauung betrifft.

Balkanreise 2024 Skanderbeg Platz Tirana Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Skanderbeg-Platz im Herzen von Tirana. Hat man sich die bunten Liegen im MQ in Wien abgeguckt?
Skanderbeg-Denkmal Tirana Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Skanderbeg-Denkmal am gleichnamigen Platz in Tirana, dahinter einer der vielen neuen Wolkenkratzer
Balkanreise 2024 Hotel Marriot Tirana Stadion Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Hotel Marriot und Tirana Fußballstadion
Balkanreise 2024 Coca Cola Street Art Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Streetart beim Stadion
ÖPNV Tirana Heuliez Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Bus zur Seilbahn, Marke Heuliez

Gegen Mittag dann Fahrt mit dem Autobus an die Peripherie (40 Lek, also 40 cent, Schaffner geht durch und verkauft, es gibt sogar einen Fahrschein), um mit einer der längsten Seilbahnen Europas auf den Dajti, den Hausberg von Tirana, zu fahren.

Dajti Ekspres Gondelbahn Tirana Doppelmayr Talstation Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Gondel des Dajti Ekspres in der Talstation (8-MGD)

Erbaut vom Weltmarktführer Doppelmayr 2005 – ich hoffe die albanischen Seilbahner führen auch regelmäßige Wartungen durch 🙂 Die Fahrt mit dem Dajti Ekspres scheint sich großer Beliebtheit zu erfreuen, oben hat es u.a. Restaurants, Hotel, Minigolf und andere Freizeitangebote. Dann zurück in die Stadt.

Balkanreise 2024 Dajti Ekspres Gondelbahn Seilbahn Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Man hat einen tollen Blick auf Tirana und bei schönem Wetter bis an die Küste bei Durres
Balkanreise 2024 Seilbahn Dajti Ekspres Tirana Gondelbahn Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Bergstation mit Gondel des Dajti Ekspres. Die Einseil-Umlaufbahn hat eine Länge von 4.356 Meter

Nachmittags auch noch Besichtigung des ehemaligen Bunkers des Innenministeriums direkt im Stadtzentrum, in dem Installationen und Dokumentationen vorwiegend über die kommunistische Ära (Diktatur unter Enver Hodscha) bestaunt werden können.

Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien Bunker Art Tirana
Bunker Art 2 im Zentrum von Tirana
Balkanreise 2024 Bunker Tirana Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Im Bunker, Besprechungsraum Innenministerium. Konkret wurde der Bunker nie genutzt, er war für den Fall der Fälle im Kalten Krieg gebaut worden

Da sich ein Gewitter in Form bedrohlicher schwarzer Wolken ankündigt nehme ich nach Besichtigung des Bunkers (Bunker Art 2) ein Taxi zum Busterminal, welches mich trockenen Fußes in hurtiger Fahrt durch den Wolkenbruch zum Terminal brachte. Bus wieder proppenvoll, von vorne bis hinten wird gestanden, ich habe zum Glück einen Sitzplatz ergattert – Till ging leer aus.

Fahrt bis zum Busbahnhof in Durres, der sich direkt neben dem alten Bf. der Eisenbahn befindet.

Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Tirana Durres Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Alle halben Stunde verkehren die Busse von Durres nach Tirana und umgekehrt. Die Busse hatten schon meist ein oder mehrere Leben im Ausland hinter sich

Ich erkunde und dokumentiere das alte Bahnhofsgebäude für die Nachwelt. Wie man hört, soll es in Bälde abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Naja, dagegen kann man ja nix einwenden wenn die Eisenbahn modernisiert wird.

Bahnhof Durres Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Der alte Bahnhof in Durres
Balkanreise 2024 Eisenbahn Bahnhof Durres Durazzo Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Innenaufnahme alter Bahnhof Durres
Bahnhof Durres Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Am Gleisvorfeld wird fleißig gearbeitet
Balkanreise 2024 Bahnhof Durres Gleise Bau Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Gleisvorfeld im Bf Durres – panta re, Alles fließt
Hafenbahn Durres Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Gleise zum Hafen in Durres. Die beiden Dieselloks hat man offenbar dort vergessen

Dann im Ticketoffice neben dem Bf. die Karten für die Schiffspassage am nächsten Abend gebucht. Überfahrt Durres-Bari in 4er-Kabine mit Einzelbelegung um 90.- Euro. Kann man nichts sagen gegen diese doch kommoden Preise in der Nebensaison. Abends wieder zum Lungomare und gut im “Rimini” gespeist.


Tag 9: Am letzten Tag in Albanien etwas durch Durres spaziert, zu Mittag gegessen und im Appartement auf die Abfahrt gewartet – das hat mir der Vermieter erlaubt. Irgendwie Sorgen bereiten mir die ultranegativen Kritiken über das Schiff mit dem ich übersetzen werde, der “AF Francesca”. Wird ja in unzähligen Bewertungen direkt als Seelenverkäufer tituliert, das Personal sei unfreundlich und inkompetent und das Schiff völlig versifft und marode. Naja für 1 Nacht wird es ja wohl gehen, zur Not übernachte ich im Freien an Deck. Gegen 17 Uhr mit Taxi zum Bahnhof, wo sich über eine Brücke der Zugang zum Schiffsanleger befindet.

Vorher noch im Lokal “Tedis Bar” eine gute traditionelle Mahlzeit eingenommen, die man sich aus Töpfen und Pfannen aussuchen konnte. So was kannte ich aus Griechenland, in Durres hatte ich das (am noblen Lungomare) noch nicht gesehen. Dazu ein Peja-Pivo und ein Glas Rotwein.

Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien Tedis Bar Durres
Der junge Kellner in Tedis Bar sprach gutes Englisch und war sehr bemüht. In den Vitrinen konnte man sich seine Speise aussuchen
Balkanreise 2024 Tedis Bar Durres Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Abschiedsmahlzeit Albanien

So gestärkt schiffte ich mich auf der “AF Francesca” ein, wobei es im neuen aber unklimatisierten Schiffsterminal noch zu warten galt, um dann eine mehrstufige Sicherheitskontrolle zu durchlaufen.

Fährterminal Durres Durazzo Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Eingang zum Fähr-Terminal in Durres / Durazzo

Mächtig erscheinen solche Pötte aus der Nähe. Neben der “AF Francesca” wartet auch noch die “Rigel 7” auf das Einschiffen der Passagiere – was ja hurtig gehen sollte – und das Beladen mit Fahrzeugen, vor allem LKWs, was sich noch in die Länge ziehen sollte.

AF Francesca Rigel 7 Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Links die AF Francesca, rechts die Rigel 7
AF Francesca Ro-Ro Fähre Beladung LKW Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Man glaubt gar nicht wieviel und wie Schweres in so einen Schiffsbauch hineinpasst

An Bord checkte ich in meine Kabine ein und die ersten Vorurteile basierend auf den negativen Berichten wurden zerstreut. Die Kabine war – zumindest für 1 Person (und den Till) – durchaus geräumig und sie war auch sauber. Das Wasser im Waschbecken und der Dusche funktionierte ebenso wie die Klospülung und Schmutz konnte zum Glück auch nicht gesichtet werden.

Balkanreise 2024 Kabine AF Francesca Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Meine Kabine auf der AF Francesca

Das Schiff ist halt nicht mehr das Neueste. Und wenn man einmal mit Nachtzügen (der ÖBB aber auch anderer Bahnen) gefahren ist, dann ist man wohl schon hart im Nehmen und da habe ich schon Schlimmeres und zu höheren Preisen auf Schienen erleben müssen als auf der “AF Francesca”. Danach erkundete ich erst mal das Schiff und fand dieses auch durchaus auf passablen Level inklusive des Angebots und der Preise an der Bar und im Restaurant.

Balkanreise 2024 AF Francesca Bar Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Gemütliche Hocker im Bereich der Bar / Kiosk

Die Sicherheitseinrichtungen schienen auch regelmäßig überprüft und gewartet zu sein, zumindest verkündeten dies einzelne Pickerl, die bspw. bei den Rettungsbooten angebracht waren. Einzig die Qualität der Mannschaft konnte ich nicht beurteilen wie sie im Fall der Fälle reagieren würde.

Das Verladen der LKW zog sich in die Länge und so konnten wir erst mit einer Verspätung von 90 Minuten ablegen. Ich sah schon meinen gebuchten “Frecciarossa” in Bari ohne mich abfahren und damit würde ich auch den DB/ÖBB EC in Bologna versäumen und eine Zwischenübernachtung würde dann anstehen. Aber am besten man lässt in so einer Situation Alles auf sich zukommen um dann zu reagieren falls es eintrifft.

Schon lange bin ich auf keinem so großen Schiff mehr gefahren, ich genoss die Ausfahrt aus dem Hafen, die Fahrt hinein in die Dunkelheit und Weite des offenen Meeres. Der Lungomare von Durres wurde immer kleiner, nachdem um Mitternacht noch ein großes Feuerwerk dort gezündet wurde (wäre ja nicht notwendig gewesen mich so pompös zu verabschieden). Noch lange blieb ich am Achterdeck im Freien, die gute Seeluft tat gut. Aber ich war nicht alleine, es genossen noch mehrere Passagiere die Nacht hinten am Schiff, darunter 2 Waldviertler Burschen, die mit ihren Enduros eine Rundreise machten. Gegen 01 Uhr ging ich in die Kabine, legte mich hin aber ich konnte nicht wirklich einschlafen.

Um 4 Uhr morgens schritt ich daher an Deck um die Morgenluft und den Sonnenaufgang zu genießen. Diesmal war ich der einzige Passagier an Deck und ich genoss es, achtern über das mondbeschienene Meer zu blicken soweit das Auge reichte. Gegen Albanien zurückblickend – immerhin ca. 150 km entfernt – sah man schwarze Wolkentürme, die dann und wann von niedergehenden Blitzen illuminiert wurden.

Balkanreise 2024 Adria Meer Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Blick nach achtern nach Albanien zurück gegen 04.30 Uhr

Langsam wurde es dämmrig und heller und dann lugte doch tatsächlich ein feuerroter Ball zwischen dem Meer und dem unteren Wolkenrand durch – die aufgehende Sonne.

Balkanreise 2024 Sonnenaufgang Meer Adria Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Zwischen Meer und Wolken zeigt sich in einer kleinen Lücke der rote Feuerball der Sonne
Balkanreise 2024 Morgendämmerung Adria Meer Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Es wird langsam Tag

Gegen 6 Uhr – immer noch allein an Deck – erster Versuch, mit dem Handy einen Empfang zu kriegen und siehe da, zu meiner großen Freude wurde schon TIM am Handy angezeigt, “Telcom Italia Mobile”, und so war ich wieder in Reichweite eines Anbieters, wo ich mir keine Sorgen um Roaminggebühren machen musste. Nachdem sich das Deck immer mehr mit den Schlafmützen füllte, liefen wir in Bari ein, wo ich ja schon mehrmals gewesen bin. Die “Rigel 7” hatte uns überholt und entleerte schon ihren Bauch, gefüllt mit unzähligen LKW.

Balkanreise 2024 Hafen Bari Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Einfahrt in den Hafen von Bari, links schon angelegt die Rigel 7

Und siehe da, wir hatten Zeit gut gemacht und legten mit nur mehr 40 Minuten Verspätung um 8.40 in Bari an. Nach der Ausschiffung Kontrolle durch die Italiener, jeder Ausweis wurde gescannt und im Computer überprüft. Wenn man das bloß auch mit den ganzen illegalen Wirtschaftsmigranten, die zu Hauf mit Booten über das Meer kommen, so penibel machen und die Einreise ob fehlender Papiere verweigern würde. Aber das ist ein anderes aber enorm brennendes Problem!

Direkt außerhalb des Terminals hat es eine Busstation, wo der Bus 50 den Hafen mit dem Bahnhof Bari Centrale verbindet. Da dieser jedoch gerade abgefahren war nahm ich gemeinsam mit ein paar Schweizer Passagieren ein Taxi, nachdem ich ein “Privattaxi” abgelehnt hatte. Der Schurke wollte 20 Euro für die Fahrt und so zahlte ich nur 5 Euro anteilig für die 15.- Euro teure Fahrt. Auch wenn der Taxameter nut 12. Euro anzeigte…

Am Bahnhof Bari Centrale nahm ich erst mal ein italienisches Frühstück, ein Croissant mit Crema und dazu einen Cappucho.

Balkanreise 2024 Eisenbahn Bahnhof Bari Centrale Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Bahnhofsgebäude Bari Centrale

Dann fährt schon mein “Frecciarossa” pünktlich ein und zwar in Form eines ETR 600. Die Businessklasse hat wertige Ledersitze, auch Tische gibt es bei fast allen Sitzen und ich habe einen 4er-Tisch bis Bologna für mich allein.

Frecciarossa ETR 600 Business Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Wertige und bequeme Sitze in der Businessklasse des ETR 600, eingesetzt als Frecciarossa

2x gibt es gratis Wasser und 2x auch eine kleine Snackbox. Waren das noch Zeiten als man auch bei den ÖBB in der 1. Klasse mit irgendetwas belohnt wurde, lange vorbei. Die Fahrt entlang der durchaus interessanten “Adriabahn” (Bahnstrecke Ancona–Lecce, “Ferrovia Adriatica“) war kurzweilig, mehrmals döste ich aufgrund meines Schlafdefizits ein. In Bologna kamen wir pünktlich auf die Minute an, der Normalpreis von 122.- Euro für die lange Strecke und die gebotene Qualität durchaus im Rahmen.

Frecciarossa ETR 600 Bologna Centrale Balkanreise 2024 Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Ankunft in Bologna Centrale. Der Frecciarossa fährt nach kurzem Aufenthalt weiter nach Milano Centrale

Nach einer Umstiegszeit von gut einer halben Stunde ging es mit dem DB/ÖBB EC weiter Richtung Heimat. Gebucht hatte ich als Stammkunde über die ÖBB App und zahlte für die 1. Klasse 107.- Euro. Ich staunte nicht schlecht und war zum wiederholten Male auf die österreichische Staatsbahn stinksauer, als ich bemerkte, dass in der Trenitalia App für die gleiche Reise ein Normalpreis von 80,40.- Euro ausgewiesen wurde uns sogar ein Sonderpreis von 34,90 Euro (beides 1. Klasse) angeboten wurde. Eine Unverschämtheit von den ÖBB!

Aber das habe ich schon für Tickets nach Deutschland erfahren müssen von einem Kollegen, die ÖBB wollte für die Fahrt 300% mehr als die DB. Ein Fall für die europäische Eisenbahnbehörde! Die Fahrt im ehemaligen Businessabteil der IC/EC verlief kurzweilig, von einem Speisewagen – wie eigentlich für EC-Züge vorgeschrieben – war nichts zu sehen, die haben die ÖBB kurzerhand abgestellt. Und ein Verkäufer mit Buffetwagerl kam nie vorbei – kein guter Service im Vergleich zur Trenitalia 🙁

Eigenartigerweise hat es im Takt von Innsbruck nach Salzburg abends eine Lücke, also um Viertel nach 9 abends geht planmäßig kein Railjet, erst um Viertel nach 10 wieder, der letzte Tagzug übrigens. Die vom Scotty vorgeschlagene Route mit dem EC bis Rosenheim und dann mit einem RJ nach Salzburg hat nämlich den Haken, dass von Rosenheim bis Salzburg das Klimaticket nicht anerkannt wird. Und dann noch größerer Ärger – der RJX um Viertel nach 10 hatte auch noch Verspätung, schlussendlich kam er um Viertel nach 11 in Ibk Hbf mit 1 Stunde Verspätung an.

Und um die Gäste kümmern sich die ÖBB am Innsbrucker Bahnhof überhaupt nicht – die Schalter schließen um 21 Uhr, um 21.40 wurde ich aus der Lounge hinauskomplimentiert, das Bahnhofsresti “City Point” hat auch nicht mehr bis Mitternacht offen sondern nur bis 21 Uhr (Personalmangel?) und das Testarossa gegenüber der Lounge schloss um 22 Uhr. So landete ich in einer Kebabbude am Bahnhofsvorplatz – ein mieses Service für Fahrgäste in Innsbruck! Endlich ging es dann Richtung Heimat, in der Businessklasse wie gewohnt doch ohne zu zahlen, denn der Ticketshop machte mal wieder Probleme aber das klärte ich mit der Schaffnerin. Ein Karfiolcurry und dazu ein Rotwein minderten meinen Ärger über die Staatsbahn etwas, die mich dann mit noch größerer Verspätung gegen 01.15 in Salzburg ankommen ließ.

Balkanreise 2024 ÖBB Railjet Verspätung RJX Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
OjeBB 🙁

Eine anstrengende aber doch inspirierende Reise ging damit zu Ende und ich genoss es, wieder im eigenen Bett schlafen zu können.

Balkanreise 2024 Peja Bier Eisenbahn Autobus Bus Foto Zug Schiff Fähre Österreich Ungarn Bild Serbien Kosovo Albanien Italien
Peja, die bekannteste Biermarke im Kosovo. Gegr. 1968 mit Sitz in Peja, Kosovo

Links

DEEF-Doku Internationale Magistrale Budapest – Belgrad >>>

EFJ – European Federation of Journalists >>>

Daseinsgewerkschaft Younion >>>

DEEF-Doku Mobilität & Verkehr in Serbien >>>


Text / Fotos / Videos copyright DEEF / Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum.

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org


Bericht von: Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum, Chefredakteur Railway & Mobility Research Austria / DEEF

Erstmals Online publiziert: 6. Juni 2024;  Letzte Ergänzung / page last modified: 7.6.2024

Graseckbahn historisch

Neu auf unserem Server eine Doku von Dr. Michael Populorum über die

Historische Graseckbahn 1953-2023

Hier geht es zur Doku in Wort, Bild & Video >>>

Graseckbahn Garmisch-Partenkirchen Bild Pendelbahn Seilbahn Bayern Deutschland
Gondel 1 der historischen Graseckbahn schwebt in die Bergstation ein

Text / Fotos / Videos copyright DEEF / Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum.

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org


Bericht von: Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum, Chefredakteur Railway & Mobility Research Austria / DEEF

Erstmals Online publiziert: 16. März 2024;  Letzte Ergänzung / page last modified 16.3.2024

Kohlebrecher Rabelsberg Ampflwang

Neuer Beitrag von Dr. Michael Populorum über den Kohlebergbau im Hausruckviertel am Server online:

Der Kohlebrecher Rabelsberg in der Gemeinde Ampflwang

Hier geht es zum Detailbericht mit Fotos >>>

Kohle Brecher Rabelsberg Bergbau Kohlebahn Hausruck Oberösterreich
Kohlebrecher Rabelsberg in der Marktgemeinde Ampflwang im Sommer 2021

Text / Fotos / Videos copyright DEEF / Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum.

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org


Bericht von: Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum, Chefredakteur Railway & Mobility Research Austria / DEEF

Erstmals Online publiziert: 12. März 2024;  Letzte Ergänzung / page last modified 12.3.2024

Deckname Schlier

Neue Seite in der Kategorie Bergbau & Industrie:

Rüstungsbetrieb Deckname Schlier in der Zipfer Brauerei

Dort wurden ab 1943 die Raketentriebwerke des Aggregats 4 (“Wunderwaffe V2”) getestet

Hier gehts zum Detailbericht mit zahlreichen Fotos von den Bunkern und Stollen >>>

Deckname Schlier Rüstungsbetrieb Rakete Aggregat 4 Wunderwaffe V2
Stollen im Untergrund der Zipfer Brauerei, ehemals Rüstungsbetrieb im Dritten Reich, Deckname Schlier

Text / Fotos / Videos copyright DEEF / Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org


Bericht von: Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum, Chefredakteur Railway & Mobility Research Austria / DEEF

Erstmals Online publiziert: 10. März 2024; Letzte Ergänzung / page last modified 10.3.2024

Vinschgerbahn Meran Mals

Neue Fotos und Videos auf unserer Seite

Die Vinschgaubahn

Hier geht es zur Dokumentation der erfolgreichen Eisenbahn von Meran nach Mals, erstellt von Dr. Michael Populorum >>>

Vinschgaubahn Vinschgerbahn Foto Bild Marlinger Tunnel Triebwagen ATR SAD
Vinschgerbahn Triebwagen mit Portal Marlinger Kehrtunnel

Text / Fotos / Videos copyright DEEF / Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org


Bericht von: Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum, Chefredakteur Railway & Mobility Research Austria / DEEF

Erstmals Online publiziert: 8. März 2024; Letzte Ergänzung / page last modified 8.3.2024

Brenner Basistunnel Tunnelwelten Steinach

Brenner Basis Tunnel BBT – Besuch mit Führung in den Tunnelwelten Steinach am Brenner

Eines der größten Infrastruktur-Projekte Europas – wenn nicht gar das größe – ist der Brenner Basistunnel, ein in Bau befindlicher Eisenbahntunnel mit einer Länge von 55 bzw. mit Güterzugumfahrung Innsbruck 64 km Länge von Innsbruck bis nach Franzensfeste. Er ist das Herzstück des prioritären Projekts 1 der Trans Europäischen Netze (Verkehr), also der Eisenbahnachse von Berlin nach Palermo und wird nach seiner Fertigstellung (2032??) der längste Eisenbahntunnel der Welt sein.

Im Dezember 2022 konnte der Autor als Mitglied der Österreichischen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft ÖVG an einer Führung durch den BBT Erlebnis- und Infocenter Tunnelwelten in Steinach am Brenner teilnehmen. Nach einer Führung durch die Ausstellung im Infocenter ging es dann untertage zur Baustelle – höchst eindrucksvoll wenngleich auch etwas an der Kondition zehrend.

Nachfolgend einige Fotos von dieser sehr zu empfehlenden Exkursion.

Info-Center Steinach mit Erlebniswelten

Die Erlebniswelten im Info-Center sind für die ganze Familie geeignet und bringen das Thema BBT anschaulich und spielerisch auch für Kinder rüber. In 10 Erlebniswelten gliedern sich die Tunnelwelten, nämlich

      1. Der Brennerpass, Geschichte
      2. BBT-Schautunnel
      3. Kinder- und Erlebnisbereich
      4. Bahnsimulator
      5. Geologie der Alpen
      6. Technik & Verkehr
      7. Projekt Brenner Basistunnel
      8. Tunnelbohrmaschine (TBM)
      9. Bohrkopf
      10. Außenbereich
BBT Tunnelwelten Infocenter Erlebniscenter Steinach am Brenner Brenner Basistunnel Tirol Österreich
Vor dem Gebäude der BBT Tunnelwelten und den Pfeilern der Brücke der Brennerautobahn steht der Bohrkopf der Tunnelbohrmaschine Offene Gripper TBM S-932 “Günther”. Er hält den Weltrekord für Vortrieb im Hartgestein mit 61,04 m in 24 Stunden
BBT Tunnelwelten Infocenter Erlebniscenter Steinach am Brenner Brenner Basistunnel Tirol Österreich
Eingang zu den Tunnelwelten mit 2 “Eingangsröhren”
BBT Tunnelwelten Infocenter Erlebniscenter Steinach am Brenner Brenner Basistunnel Tirol Österreich
BBT Tunnelwelten Übersichtsplan Brenner Basistunnel Raum Innsbruck
BBT Tunnelwelten Infocenter Erlebniscenter Steinach am Brenner Brenner Basistunnel Tirol Österreich
BBT Erlebnis- / Infotunnel
BBT Tunnelwelten Infocenter Erlebniscenter Steinach am Brenner Brenner Basistunnel Tirol Österreich
BBT Tunnelwelten Steinach mit viel Wissenswertem aufbereitet für alle Altersklassen
BBT Tunnelwelten Infocenter Erlebniscenter Steinach am Brenner Brenner Basistunnel Tirol Österreich
Zugsimulator in einem RJ-Steuerwagen
BBT Tunnelwelten Infocenter Erlebniscenter Steinach am Brenner Brenner Basistunnel Tirol Österreich
Multimedial und interaktiv BBT Tunnelwelten Steinach
BBT Tunnelwelten Infocenter Erlebniscenter Steinach am Brenner Brenner Basistunnel Tirol Österreich
BBT Tunnelwelten Infocenter Erlebniscenter Steinach am Brenner
BBT Tunnelwelten Infocenter Erlebniscenter Steinach am Brenner Brenner Basistunnel Tirol Österreich
BBT – Eröffnung 2032?

Die Baustellen-Exkursion

Nachdem die Teilnehmer der Exkursion bergmännisch umadjustiert, mit Sicherheitsausrüstung versehen und sicherheitsmäßig belehrt wurden, ging es bei tiefwinterlichen Verhältnissen zum Tunneleingang einige Kilometer südlich von Steinach (BBT Baulos “Wolf”). Dieser Zufahrtstunnel Wolf verbindet den BBT mit der Außenwelt und ist einer von insgesamt 4 Zufahrtstunneln des BBT, nämlich Ampass, Ahrental, Wolf und südlich des Brenners der Zufahrtstunnel Mauls. Die Fahrt in die Teufe war insofern besonders authentisch, weil hier kurz vorher gesprengt wurde und wir somit Zeugen eines authentischen Arbeitsablaufs werden konnten.

BBT Brenner Basistunnel Baustelle Zugangstunnel Wolf Steinach am Brenner Tirol Österreich Eisenbahntunnel
Einfahrt in den BBT Zugangsstollen Wolf südlich von Steinach am Brenner. Die mächtigen Schläuche an der Decke bringen Frischluft in den Tunnel und zur Baustelle
BBT Brenner Basistunnel Baustelle Zugangstunnel Wolf Steinach am Brenner Tirol Österreich Eisenbahntunnel
BBT Zugangsstollen Wolf Einfahrt mit VW Bussen. Jeder VW Bus hat zusätzlich eine Notfallausrüstung (Sauerstoff) an Bord, in regelmäßigen Abständen hat es im Tunnel brandschutztaugliche Container mit autarker Sauerstoffversorgung
BBT Brenner Basistunnel Baustelle Zugangstunnel Wolf Steinach am Brenner Tirol Österreich Eisenbahntunnel
Kein Schaubergwerk, hier wird 24 Stunden gehackelt
BBT Brenner Basistunnel Baustelle Zugangstunnel Wolf Steinach am Brenner Tirol Österreich Eisenbahntunnel
Viel Verkehr untertage
BBT Brenner Basistunnel Baustelle Zugangstunnel Wolf Steinach am Brenner Tirol Österreich Eisenbahntunnel
Weiter gehts zu Fuß
BBT Brenner Basistunnel Baustelle Zugangstunnel Wolf Steinach am Brenner Tirol Österreich Eisenbahntunnel
An vorderster Front angelangt – hier wurde gerade gesprengt, nun wird vermessen und danach werden mit Spritzbeton die Tunnelwände stabilisiert (siehe Video)

BBT Brenner Basistunnel Baustelle Zugangstunnel Wolf Steinach am Brenner Tirol Österreich Eisenbahntunnel
Mächtige Kavernen im Berg. Hier fand wenige Tage zuvor eine Durchschlagsfeier statt (Siehe Altar im Hintegrund)
BBT Brenner Basistunnel Baustelle Zugangstunnel Wolf Steinach am Brenner Tirol Österreich Eisenbahntunnel
Glück Auf mit Heiliger Barbara
BBT Brenner Basistunnel Baustelle Zugangstunnel Wolf Steinach am Brenner Tirol Österreich Eisenbahntunnel
So sieht die Baustelle Baulos Wolf des BBT oberirdisch aus

Erreichbarkeit mit Öffis

vom Bahnhof Steinach in Tirol der ÖBB an der bestehenden Brennerbahn sind es ca. 20 Minuten Fußmarsch zu den Tunnelwelten, wo sich auch eine Bushaltestelle des VVT befindet.

Das Info- und Erlebniscenter Tunnelwelten kann ohne Anmeldung während der Öffnungszeiten besucht werden. Für die geführte Baustellen-Tour ist eine rechtzeitige Anmeldung zwingend notwendig!


Links

Tunnelwelten BBT Steinach am Brenner >>>

Infosder Betreibergesellschaft zum BBT >>>

DEEF-Doku zur klassischen Brennerbahn Innsbruck – Bozen >>>

DEEF-Doku BBT Brenner Basistunnel >>>

DEEF-Bericht Besuch Zufahrtstunnel Mauls bei Franzensfeste >>>


Text / Fotos / Videos copyright DEEF / Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org


Bericht von: Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum, Chefredakteur Railway & Mobility Research Austria / DEEF

Erstmals Online publiziert: 2. März 2024; Letzte Ergänzung / page last modified 3.3.2024

Bahnstrecke Bozen-Meran

Großer Seiten-Relaunch

Die Bozen-Meraner-Bahn in Wort, Bild und Video

Hier geht es zum Detailbericht >>>

Bozen Meraner Bahn Eisenbahn Südtirol Italien Terlan Lana Burgstall Gargazon Vilpian
Foto Bozen-Meraner-Bahn – alt und neu im Bf Meran

Text / Fotos / Videos copyright DEEF / Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org


Bericht von: Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum, Chefredakteur Railway & Mobility Research Austria / DEEF

Erstmals Online publiziert: 26. Feber 2024; Letzte Ergänzung / page last modified 26.2.2024

Brennerbahn Innsbruck Bozen

Neu am DEEF-Server eine Dokumentation von Dr. Michael Alexander Populorum

Die Brennerbahn – eine der wichtigen Nord-Süd-Alpentransversalen Europas in Wort, Bild & Video

Hier geht es zur Doku in Wort, Bild & Video >>>

Brennerbahn Eurocity Eisenbahn Österreich Südtirol Italien
DB ÖBB Eurocity im Bahnhof Brenner bereit zur Abfahrt nach Verona Porta Nuova

Text / Fotos / Videos copyright DEEF / Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org


Bericht von: Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum, Chefredakteur Railway & Mobility Research Austria / DEEF

Erstmals Online publiziert: 24. Feber 2024; Letzte Ergänzung / page last modified 24.2.2024

Pustertalbahn Franzensfeste Innichen

Neu auf DEEF Online eine Doku von Michael Alexander Populorum:

Die Pustertalbahn in Wort, Bild & Video

Hier gehts zum Detailbericht >>>

Pustertalbahn Bahnhof Innichen Trenitalia SAD
Garnituren der Trenitalia und des SAD im Bahnhof Innichen auf der Pustertalbahn

Text / Fotos / Videos copyright DEEF / Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org


Bericht von: Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum, Chefredakteur Railway & Mobility Research Austria / DEEF

Erstmals Online publiziert: 22. Feber 2024; Letzte Ergänzung / page last modified 22.2.2024