Litauisches Eisenbahnmuseum Vilnius

Das Litauische Eisenbahnmuseum in Vilnius (dt. Wilna)

Das Museum ist im Hauptbahnhof von Vilnius, einem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, untergebracht und zwar im 2. Stock. Dort gibt es Exponate zur Geschichte des Eisenbahnwesens in Litauen  zu sehen.

Interessanter als der Innenbereich ist der Außenbereich des Museums im Angelände des Bahnhofs, wo man Schienenfahrzeuge in Originalgröße sowie Zubehör bewundern kann.

Die Denkmallok vom Hauptbahnhof in Vilnius, gegenüber vom Eisenbahnmuseum, ist de facto auch zum Eisenbahnmuseum zu zählen. Die Dampflok ist sowjetischen Ursprungs und trägt die Bezeichnung LD 286

Das 1966 gegründete Museum hatte eigentlich geschlossen, aber ich nutzte die Gunst der Stunde, dass am Vortag offenbar ein „Event“ im Freigelände stattfand und man während der Abbauarbeiten dort den Eingang offen stehen ließ. Also husch – hinein und den Auslöser betätigt 🙂


Eine durchgehende Beschriftung zu den Exponaten gab es leider nicht – hier ein kleines Kaleidoskop (Fotos 6. Mai 2019)


Links:

Webseite des Museum >>>

Litauische Staatsbahn „Lietuvos geležinkeliai“ >>>

Rail Baltica >>>

Der Bahnhof von Vilnius (dt. Wilna), erbaut 1860 im Rahmen der Errichtung der Warschau-Petersburger Eisenbahn. Neben dem Personenbahnhof ist der Güterbahnhof situiert, straßenseitig ca. 200 m entfernt ist der Busbahnhof. Links vom Gebäude ist das Außengelände des Eisenbahnmuseums, die Schauräume sind im 2. OG des Bahnhofsgebäudes

Alle Fotos copyright DEEF/Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum

Sollten Sie Anregungen zu den Projekten haben oder eigene Beiträge oder Fotos präsentieren wollen, so freuen wir uns auf eine Kontaktaufnahme. Haben Sie einen Fehler entdeckt? Bitte um Info >

redaktion@dokumentationszentrum-eisenbahnforschung.org


Bericht von: Dr. Michael Alexander Tiberius Populorum, Chefredakteur Railway & Mobility Research Austria / DEEF

Erstmals Online publiziert: 14. August 2019; Letzte Ergänzung: